Liebe Leserinnen, liebe Leser

 

«Die einzige Konstante im Universum ist die Veränderung.» Zu dieser Einsicht kam vor rund 2000 Jahren bereits der Philosoph Heraklit. So fanden auch wir von der Kurier-Redaktion, es sei wieder einmal Zeit, das Erscheinungsbild des ZuchlerKuriers etwas aufzufrischen. Das Resultat: Der Kurier ist bunter und luftiger geworden – und wir hoffen, dass er Ihnen gefällt.

 

Am Inhalt soll sich aber nicht viel ändern. Weiterhin soll er vor allem von Ihnen bestritten werden: indem Sie uns Beiträge und Bilder schicken, oder indem Sie uns Ideen liefern, über wen oder was wir berichten sollen.

Zwei Personen, die wir in dieser Ausgabe vorstellen, möchte ich hier besonders hervorheben: Die eine ist ursprünglich Bündnerin und eben erst nach Zuchwil gezogen, um in der Gemeinde tatkräftig mitzuhelfen, die andere wuchs in Zuchwil auf und brachte es in den 1950er Jahren zu einigem Ruhm.

Irene Blum hat am 1. Oktober 2017 das Amt der Gemeindeschreiberin in Zuchwil übernommen (Seite 4/5), Willi Mühlemann, einst ein Zuchler Lausbub, stellte sich in Basel todesmutig zwei Gangstern in den Weg (Seite 8/9).

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Durchblättern und Lesen!

Hier geht es zur pdf-Ausgabe!

 

Sie haben kein pdf-Programm?
Hier können sie es downloaden.